Bürgerbus

 

Mit einem Bürgerbus will das Amt Kellinghusen die Mobilität zwischen den einzelnen Gemeinden und der Stadt Kellinghusen verbessern (hier können Sie den zukünftigen Fahrbereich sehen) . 

„Der Amtsausschuss hat den Plänen schon einstimmig das Mandat erteilt“, sagt Amtsvorsteher Clemens Preine.

Amt Kellinghusen: Bürgerbus mit fünf Fahrten erfolgreich gestartet

 

Der neue Bürgerbus im Amt Kellinghusen ist am 18. September 2018 mit fünf Fahraufträgen erfolgreich in den ersten Fahrtag gestartet. „Ich danke allen, die daran in den letzten Monaten intensiv gearbeitet haben“, sagte Amtsvorsteher Clemens Preine zur Begrüßung im Ehrenamts- und Bürgerbusbüro in der Hauptstraße 6 in Kellinghusen. Rosmarie Krüger und Detlef Laue freuten sich als die beiden ersten Fahrgäste über einen Blumenstrauß.

„Wir haben den Bedarf getroffen“, sagte Dr. Ulrich Kypke. Das Thema Mobilität auf dem Land werde vor dem Hintergrund der demografischen Änderungen immer wichtiger. Das Amt Kellinghusen hat zu diesem Themenkomplex bereits im Jahr 2014 eine Workshop Reihe ins Leben gerufen, doch der erhoffte Erfolg von konkreten Maßnahmen blieb leider aus. Um so erfreuter war das Amt, dass Kypke, der auch Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Kellinghusen ist, die Idee für einen selbst organisierten Fahrdienst auf der Amtsebene in den Amtsausschuss getragen hat. Die Mobilitätsexperten Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz von der Agentur Landmobil haben in den letzten Monaten gemeinsam das passende Modell für das Amt Kellinghusen entwickelt. „Wenn das Angebot verfügbar ist, gibt das nochmal einen Schub“, so Dr. Holger Jansen in seinem Grußwort.

Der Bürgerbus fährt immer dienstags von 8 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr und freitags von 8 bis 18 Uhr. Eine Vorbestellung ist immer montags und donnerstags zwischen 15 und 17 Uhr unter Tel. 04822 3632973 möglich. Der Bürgerbus im Amt Kellinghusen holt alle Fahrgäste an der Haustür ab, fährt sie zum Ziel ihrer Wahl und holt sie dort später wieder ab. Fahrgebiet sind alle Gemeinden im Amt. Rechtsträger ist das Amt Kellinghusen. 45 Personen engagieren sich ehrenamtlich für den Bürgerbus.
 

Weitere Informationen:

www.buergerbus-sh.de, www.amt-kellinghusen.de 

Team Bürgerbus geht an den Start

 

Ein Bürgerbusprojekt lebt immer vom ehrenamtlichen Engagement aus der Mitte der Gesellschaft. Bedarf besteht für Tätigkeiten als Fahrer, im Telefonteam oder bei der Öffentlichkeitsarbeit. Einzelheiten werden bei der öffentlichen Informationsveranstaltung vorgestellt. Mit der breiten politischen Unterstützung von Amtsausschuss, Gemeinden und Seniorenbeiräten sind erste wichtige Hürden schon genommen. Unterstützt werden die Aktiven vor Ort bei der Projektentwicklung Bürgerbus im Amt Kellinghusen von den Beratern der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz. „Wir haben in den letzten Jahren rund 50 Bürgerbusse neu auf die Straße gebracht. Von diesen Erfahrungen profitiert jetzt auch das Amt Kellinghusen“, sagt Mobilitätsexperte Dr. Holger Jansen.

 

Ein Bürgerbus muss immer individuell zum lokalen Bedarf entwickelt werden. Mit dieser Entwicklungsarbeit hat das Amt Kellinghusen die Agentur Landmobil beauftragt. Die Arbeit wird von der AktivRegion Holsteiner Auenland mitfinanziert. Ein Fahrzeug für die Startphase ist schon vorhanden. „Wenn alles rund läuft können wir im Herbst 2018 mit dem Bürgerbus im Amt Kellinghusen starten“, geben Clemens Preine und Dr. Holger Jansen als gemeinsames Ziel aus.

 

Weitere Informationen: www.buergerbus-sh.de

 

Hier steht Ihnen der Flyer des Bürgerbusses zum anzeigen oder Download bereit.

 

Bild: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein

 

 

Bürgerbus Veranstaltungen

Informationsveranstaltung am 07.08.2018

"Bürger fahren für Bürger" - unter diesem Motto steht das Projekt "Bürgerbus im Amt Kellinghusen". Damit der Bürgerbus wie geplant ab dem 18. September 2018 im Amtsgebiet Fahrt aufnimmt, werden ehrenamtlich engagierte Personen benötigt, die im Telefondienst, Fahrdienst oder anderweitig einsetzt werden wollen.

Interessierte Personen können den hier hinterlegten Meldebogen nutzen, um ihr Interesse zu bekunden. Der Meldebogen kann dann gern per e-mail an die genannten Kontakte versendet werden oder aber auch an das Amt Kellinghusen - Projekt Bürgerbus - , Hauptstraße 14, Kellinghusen.

Am 7. August 2018 wird es um 18:00 Uhr mit allen Interessierten eine Planungsveranstaltung im Amtsgebäude geben. Dazu werden alle Interessierten, die den Meldebogen genutzt haben, persönlich eingeladen.  

Seien Sie dabei, um den ersten Bürgerbus im Kreis Steinburg starten zu lassen!

Nachlese zur Planungsveranstaltung

Bürgerbus im Amt Kellinghusen weiter auf gutem Weg
Start am 18. September 2018

Der neue Bürgerbus für das Amt Kellinghusen hat weiter an Fahrt aufgenommen. Erster Betriebstag wird Dienstag, der 18. September 2018 ab 8 Uhr sein. Die telefonische Vorbestellung ist erstmals möglich am Montag, den 17. September 2018 zwischen 15 und 17 Uhr. Rund 35 Personen nahmen an der Planungsveranstaltung in der Amtsverwaltung teil – darunter auch Amtsvorsteher Clemens Preine und der Leitende Verwaltungsbeamte Jürgen Rebien. Fachlich moderierten die Bürgerbusexperten der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz, den Abend.

Im Mittelpunkt der Planungsveranstaltung standen inhaltliche Fragen. Wo soll der Bürgerbus fahren, wann soll er fahren, wen soll er fahren – das waren nur drei von über 20 Fragen, die Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz mit den engagierten Bürgerinnen und Bürgern in der Amtsverwaltung in Kellinghusen diskutierten. „Wir wollen heute das Betriebskonzept entwickeln und nach und nach die offenen Fragen beantworten. Bunte Bilder von anderen Bürgerbussen werden Sie heute nicht sehen“, sagte Dr. Holger Jansen zu Beginn der Veranstaltung.

Der Bürgerbus wird das gesamte Amtsgebiet bedienen. Aber, so die Entscheidung der Gäste, keine Orte darüber hinaus. Itzehoe als Kreisstadt wäre ein mögliches Ziel – doch es gibt eine Buslinie mit gutem Fahrplan. Und auch die Bahnhöfe in Wrist und Brokstedt bieten ein gutes Angebot im Zugverkehr. Gleichwohl werden entsprechende Wünsche von Fahrgästen vermerkt. Bei Bedarf kann die Entscheidung zu einem späteren Zeitpunkt überdacht werden.

Bei den Fahrtagen herrschte schnell Einigkeit für Dienstag und Freitag. Jeweils von 8 bis 18 Uhr wird der Bürgerbus für Fahrten zur Verfügung stehen. Die telefonische Vorbestellung ist immer am Montag und Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr möglich. „Mittwoch ist hier in Kellinghusen Markttag – daran müssen wir auch denken“, warf eine Bürgerin ein. Nach kurzer Diskussion fiel die Entscheidung, dass der Bürgerbus auch mittwochs unterwegs sein wird, aber nur von 8 bis 13 Uhr. Die telefonische Vorbestellung muss am Montag erfolgen. „Am Mittwoch können auch alle anderen Ziele im Amt angefahren werden, nicht nur der Wochenmarkt in Kellinghusen“, ergänzt Dr. Holger Jansen.

Die neue Bürgerbusgruppe wird von Dr. Ulrich Kypke geleitet. Der 73-Jährige ist bereits seit vielen Jahren in der Seniorenarbeit aktiv und vor Ort nicht unbekannt. Unterstützt wird Kypke von Alfred Büsen, der das Team Fahrer verantwortet. Das Telefonteam betreut künftig Karl-Heinz Stürck, Aufgaben rund um die Organisation übernimmt Horst Hülsey. Mit über 40 Personen, die sich in Zukunft ehrenamtlich in die neue Bürgerbusgruppe engagieren werden, ist ein ausreichender Personalstamm vorhanden.

Jetzt liegt noch viel Arbeit von den Aktiven, die von der Agentur Landmobil bei allen fachlichen Fragen umfassend unterstützt und begleitet werden. Ein Flyer wird alle Informationen für die Fahrgäste kurz und prägnant zusammenfassen, ein neues Logo sichert die Wiederkennung für den Bürgerbus im Amt Kellinghusen. Eine Schulung für das Telefonteam übernimmt Ralph Hintz Anfang September. „Wenn ich so in die Runde schaue können wir mit der heutigen Veranstaltung sehr zufrieden sein“, lautete das Fazit von Amtsvorsteher Clemens Preine.


Der Bürgerbus im Amt Kellinghusen auf einen Blick:
Telefontage: Montag und Donnerstag, 15 – 17 Uhr, Tel.-Nummer folgt
Fahrtage: Dienstag 8 – 18 Uhr, Mittwoch 8 – 13 Uhr, Freitag 8 – 18 Uhr
Fahrgebiet: Amt Kellinghusen
Start: Telefon am 17. September ab 15 Uhr, Fahrtag 18. September ab 8 Uhr

 

Teamtreffen am 22.08.2018

Für die Disponenten und Fahrer findet am 22.08.2018 um 18:00 Uhr ein Teamtreffen in der Brauerstr. 42, 25548 Kellinghusen statt.

 

 

Disponentenschulung am 07.09.2018

Bürgerbus im Amt Kellinghusen: Schulung für das Telefonteam

 

Der Bürgerbus im Amt Kellinghusen startet am 18. September 2018. Das Telefon ist zum ersten Mal am Montag, den 17. September 2018 zwischen 15 und 17 Uhr erreichbar. Das Telefonteam erhielt jetzt bei einer Schulungsveranstaltung von Ralph Hintz umfassende Tipps für die Praxis. „Der erste Kontakt zu den Fahrgästen entsteht am Telefon – das soll von Beginn an rund laufen“, sagt Dr. Holger Jansen. Die beiden Bürgerbusexperten der Agentur Landmobil beraten und begleiten das Amt Kellinghusen bei der Bürgerbusentwicklung – von der ersten Idee bis zum ersten Tag.

 

„Die Schulung für das Telefonteam ist die erste Veranstaltung in den neuen Räumen“, sagte Projektleiter Dr. Ulrich Kypke zur Begrüßung der an diesem Tag rund 25 anwesenden Personen aus der neuen Bürgerbusgruppe. Im Ehrenamtsbüro in der Hauptstraße in Kellinghusen stehen Telefon, Computer und E-Mail-Anschluss für die künftige Arbeit der Bürgerbusgruppe bereit. Doch wie wird disponiert? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Ausführungen von Ralph Hintz. Fahrten zu Ärzten oder zum Einkaufen sind beim Bürgerbus besonders häufig. Am Morgen sollten Zeitfenster für Arztfahrten reserviert werden. „Nehmen Sie noch einmal Kontakt zu Ärzten und Zahnärzten auf, damit der Arzt und sein Praxisteam den Ansatz des Bürgerbusses aus erster Hand kennen lernen“, sagte Ralph Hintz.

 

Aus über sechs Jahren Erfahrung mit dem eigenen und weiteren rund 50 entwickelten Bürgerbussen verfügt Hintz über profundes Fach- und Praxiswissen. „Davon können Sie direkt profitieren“, erläuterte der Mobilitätsexperte den Gästen. Die Schulung des Telefonteams war Teil der umfassenden fachlichen Projektentwicklung der Agentur Landmobil für den Bürgerbus im Amt Kellinghusen. Die intensive Arbeit der letzten Wochen von Haupt- und Ehrenamt hat inzwischen gute Ergebnisse gebracht. Seit der Planungsveranstaltung am 7. August 2018 sind rund vier Wochen vergangen. Der Flyer ist inzwischen fertig und wird nach und nach in den Orten des Amtes verteilt. Das Fahrzeug ist als Bürgerbus erkennbar und mit entsprechenden Folien beschriftet. Die Gesundheitsuntersuchungen der Fahrer sind abgeschlossen. Auch die Lokalpresse griff das Thema Bürgerbus jetzt noch einmal auf.

 

Das Betriebskonzept steht. Der Bürgerbus verbindet immer am Dienstag, Mittwochvormittag und Freitag alle Orte des Amtes Kellinghusen. Die telefonische Vorbestellung ist immer montags und donnerstags zwischen 15 und 17 Uhr unter Tel. 04822 3632973 möglich. An Feiertagen findet kein Telefon- oder Fahrdienst statt. Alle Fahrgäste werden an der Haustür abgeholt, zum Ziel ihrer Wahl gefahren und dort später wieder abgeholt.

 

Das Bürgerbusteam wird von Dr. Ulrich Kypke geleitet, der auch Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Kellinghusen ist. Rechtsträger wird das Amt Kellinghusen. Die fachliche Beratung und Begleitung übernahmen Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz von der Agentur Landmobil. Das gesamte Vorhaben wird von der Aktivregion Holsteiner Auenland gefördert.