Steinburger Ferienhof

Das Steinburger Feriendorf ist ein neues, kreisweites Sommerferienprogramm vom Kreisjugendring Steinburg e.V.

Schulkinder bis 14 Jahre erhalten hier die Möglichkeit, die komplexen Zusammenhänge eines Dorfes wirklichkeitsnah zu erleben, indem sie ein neues und eigenes Dorf mit Leben füllen.

Für Entscheidungen rund um das Dorf ist das Kinderparlament verantwortlich, welches am Anfang jeder Woche gewählt wird. Die Parlamentarier entwickeln und bestimmen neue Gesetze für das Dorf. Zudem stellen sie ihre Entscheidungen und Verschönerungsideen in der täglichen Bürgerversammlung vor. 

Auf dem Arbeitsmarkt des Dorfes haben die Kinder die Möglichkeit, viele verschiedene Berufe praktisch auszuprobieren. Sie können zum Beispiel als Journalist Berichte über das Feriendorf schreiben, im Restaurant kellnern oder als Fremdenführer Touren durch das Dorf begleiten. Natürlich gibt es für geleistete Arbeit auch einen Lohn: die Steinis!

In ihrer In ihrer Freizeit können die Kinder ihre verdienten Steinis auf dem Markt oder bei einem der vielen verschiedenen Spielangebote ausgeben. Zum Angebot gehören zum Beispiel Hüpfmatten, Lego bauen, Ausflüge, Spiele und noch vieles mehr! 

Und das alles ganz ohne Erwachsene! Zumindest fast. Ins Dorf dürfen nur Erwachsene, die als Helfer oder Betreuer dabei sind. Alle anderen, auch Eltern, dürfen das Dorfgelände nur bei einer Dorfführung unter Leitung der Kinder besuchen.
 

Flyer Steinburger Ferienhof

Weitere Informationen finden Sie in dem aktuellen Flyer des kjR Kreisjugendring Steinburg e.V.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.