K 75: Brücken-Erneuerung über die Braake in Brunsbüttel

  • Aktuelles
  • Allgemein

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) erinnert noch einmal daran, dass die Brücke über die Braake im Verlauf der K 75 in Brunsbüttel vom 24. Februar bis voraussichtlich 31. Oktober 2021 voll gesperrt wird.

Die vorhandene Brücke wird abgerissen und durch eine neue ersetzt. Hierzu wird die K 75 im Bereich zwischen der Kreuzung „Koogstraße“/„Am Freizeitbad“ und Marktplatz voll gesperrt. Die Straße „Am Freizeitbad“ wird ab der Parkplatz-Einfahrt am Freizeitbad ebenfalls voll gesperrt. Die Zufahrt zum Parkplatz bleibt jedoch uneingeschränkt möglich.

Umleitungen 

Die ausgeschilderte Umleitung verläuft über die „Eddelaker Straße“ und „Westerbütteler Straße“ weiter über die „Justus-von-Liebig-Straße“ sowie die „Wurtleutetweute“ und umgekehrt. Verkehrsteilnehmer*innen aus der „Kautzstraße“ kommend, werden über die „Ostermoorer Straße“ in die „Justus-von-Liebig-Straße“ umgeleitet. 

Für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen wird eine Behelfsbrücke nördlich der bisherigen Brücke hergestellt. Bis zur voraussichtlichen Inbetriebnahme Ende März können Fußgänger*innen und Radfahrer*innen die Baustelle auf dem südlichen Gehweg passieren.

Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, dem Kreis, dem Buslinienbetreiber und dem Rettungsdienst abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle. Die Kosten belaufen sich auf ungefähr 2,5 Millionen Euro und werden vom Kreis Dithmarschen getragen.

Weitere Nachrichten