Stellenausschreibung der Gemeinde Quarnstedt - Beschäftigte/r für das Freibad Quarnstedt

Die Gemeinde Quarnstedt sucht für die Freibadsaison 2018 (vorauss. Mai bis August) eine/einen Beschäftigte/n für das Freibad Quarnstedt (geringfügige Beschäftigung; befristet für die Badesaison 2018; bis zu 49 Std./Monat).

  • Stellenangebote
  • Quarnstedt

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Gesamtaufsicht
  • Eintrittskartenverkauf
  • Abrechnung der Karteneinnahmen
  • Reinigung des Umkleidegebäudes mit Kiosk und Cafeteria

 

Es handelt sich um ein für die Freibadsaison 2018 (vorauss. Mai bis August) befristetes geringfügiges Beschäftigungsverhältnis. Die regelmäßige monatliche Arbeitszeit beträgt bis zu 49 Stunden. Die/Der Beschäftigte wird mit einem Entgelt in Höhe von 9,18 € pro Arbeitsstunde vergütet.


DLRG Aufsichten für den Badebetrieb sind vorhanden!


Die Gesamtaufsicht und die eingeteilten Aufsichten üben im Auftrag der Gemeinde Quarnstedt die Aufsicht und das Hausrecht aus.


Eine Erste-Hilfe-Ausbildung mit Herz- Lungen-Wiederbelebung ist wünschenswert.


Öffnungszeiten Mo. – Fr.: 15.00h bis 19.00h / Sa. – So.: 13.00h bis 19.00h
innerhalb der Schulferien: Mo. – So.: 13.00h bis 19.00h


Die Bereitschaft zur Übernahme des Kioskbetriebes im Freibad Quarnstedt mit eigenem Gewerbe und auf eigene Kasse wäre wünschenswert.


Die Gemeinde Quarnstedt fördert die Einstellung von Frauen nach den Vorgaben des Gleichstellungsgesetzes. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Die Stelle kann durchaus flexibel gestaltet werden. Für Rückfragen wenden Sie sich darum bitte an Kirsten Hager (04822-95141) von der Gemeinde Quarnstedt oder an Frau Naucke (04822/39111) von der Amtsverwaltung Kellinghusen.


Bewerbungen richten Sie bitte an das


Amt Kellinghusen
Der Amtsvorsteher
Hauptamt
(Bewerbung)
Hauptstraße 14
25548 Kellinghusen



Hinweis:
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.


Gemeinde Quarnstedt                                                                                             Quarnstedt, 05.01.2018
Der Bürgermeister

Weitere Nachrichten