Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Stadt Kellinghusen

  • Aktuelles
  • Kellinghusen

In der Zeit vom 12. September 2016 bis zum 31. August 2017 wird die Straßenbeleuchtung in der Stadt Kellinghusen saniert. Die alte Straßenbeleuchtung mit hohen Verbräuchen oder wartungsintensiven Systemen wird durch moderne wirtschaftliche LED-Systeme ersetzt. Ziel ist es, Energie zu sparen, zur CO²-Reduzierung beizutragen und den Haushalt nachhaltig zu entlasten.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages unter den Förderkennzeichen 03K03238 gefördert.

Weitere Informationen zum Förderprogramm gibt es auf der Internetseite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unter www.klimaschutz.de und auf der Internetseite des Projektträgers Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.

Auskünfte zur Sanierung der Straßenbeleuchtung erteilt das Amt Kellinghusen, Fachbereich 2 – Gestaltung der Umwelt, Bauen und Wohnen, Kieler Straße 42, 25551 Hohenlockstedt, Telefonnummer: 04826/30-61. 

Weitere Nachrichten