Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Hygienekonzept im Rahmen der Corona Pandemie

 

Landrat des Kreises Steinburg

Hier finden Sie die Allgemeinverfügung des Kreises Steinburg über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Steinburg.

Allgemeinverfügung und weitere Informationen des Kreises Steinburg (externer Link)

    So wie des Weiteren aufgrund entsprechender Anfragen im Folgenden zwei Links zu Informationsmaterial in Bezug auf Hygienemaßnahmen:

    https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html#c9302

    https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html#c11965


    Antrag auf Gewährung einer Soforthilfe für kleine Unternehmen, Selbständige und Angehörige der freien Berufe in Schleswig-Holstein

    externer Link: www.ib-sh.de/aktuelles/news/aktuelle-meldung/antrag-auf-gewaehrung-einer-soforthilfe/

    Anträge können ab sofort bei der Investitionsbank unter folgendem externen Link gestellt werden:

    https://www.ib-sh.de/infoseite/corona-beratung-fuer-unternehmen

     

    Informationen des Landes Schleswig-Holstein


    Veranstaltungswesen

    Den aktuellen Veranstaltungsstufenkonzept können Sie hier herunterladen.

    Für weitere Informationen zur Veranstaltungen folgen Sie diesem Link.

     

    Unterstützungsangebote und Soforthilfemaßnahmen

    Rundschreiben Nr. 080/2020

    Corona-Unterstützungsangebote für Städte / Kommunen

    Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de hat den Städteverband Schleswig-Holstein auf ihre Angebote für Städte und Kommunen aufmerksam gemacht und teilt hierzu ergänzend Folgendes mit:

    „Wir bieten allen Städten und Kommunen komplett kostenlos:

    1. Organisationsprofil als Tool für Krisenkommunikation mit den Bürger*innen

    • Städte, Kommunen und Bezirke können Bürger*innen, die wegen Corona verunsichert sind, über die Nachbarschaftsplattform nebenan.de (externer Link) über aktuelle Entwicklungen informieren

    • Über ein spezielles „Organisationsprofil“ werden Meldungen direkter und schneller auf Nachbarschaftsebene ausgespielt.

    • Für die Krisenkommunikation stellt nebenan.de das Tool für einen begrenzten Zeitraum kostenlos zur Verfügung.

     

    2. HOTLINE für Nachbarschaftshilfe (0800-8 66 55 44) und nebenan.de/corona

    als Vermittlungsplattform

    • Mit der neuen Seite nebenan.de/corona (externer Link) bündelt nebenan.de Angebot und Nachfrage von lokaler Nachbarschaftshilfe.

    • Hilfe-Gesuche können per Telefon und Formular aufgegeben werden. Dazu schaltet die nebenan.de Stiftung die Hotline 0800 866 55 44.

    • Alle Gesuche werden nach PLZ sortiert ins geschützte Nachbarschaftsnetzwerk unter nebenan.de/corona eingespielt. Adressverifizierte Nachbarn bei nebenan.de können auf Gesuche reagieren und direkt Kontakt aufnehmen.

     

    Pressematerial, Bilder unter Aushänge finden hier zum Download (externer Link), weitere Details finden Sie in der Pressemitteilung (externer Link)

    Das Land Schleswig-Holstein hat angesichts der Corona-Krise Erleichterungen im Hinblick auf die Zahlung verschiedener Steuerarten ermöglicht. Diese finden Sie unter folgendem externen Link: 

    https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Wirtschaft/wirtschaft_node.html

    Es wird Gewerbesteuerpflichtigen eingeräumt, Stundungs- und Erlassanträge für die Gewerbesteuer im Hinblick auf einen möglichen Zusammenhang mit Auswirkungen des Corona-Virus zu stellen. 

    Das Amt Kellinghusen wird diese Möglichkeiten wie folgt anwenden:

    Stundungsanträge: 

    Einen entsprechenden Stundungsantrag können Sie in entsprechender Anwendung der vorstehenden Regelungen an das Amt Kellinghusen stellen, wobei anzugeben ist, welche Beträge auf aktuelle Steuervorauszahlungen und welche auf Abrechnungen aus Vorjahren entfallen.

    Es wird um die Angabe von Stundungsgründen gebeten, wobei entstandene Schäden nicht im Einzelnen wertmäßig nachgewiesen werden müssen. 

    Eine Stundung ist bis zum 30.09.2020 möglich.

    Zudem kann in der Regel in diesen Fällen auf die Erhebung von Stundungszinsen verzichtet werden. § 222 Satz 3 und 4 AO bleibt unberührt (in diesen Fällen ist eine Stundung ausgeschlossen, soweit ein Dritter (Entrichtungspflichtiger) die Steuer für Rechnung des Steuerschuldners zu entrichten, insbesondere einzubehalten und abzuführen hat).

    Durch einen entsprechenden Antrag sinkt allerdings nicht die zu zahlende Gewerbesteuer, es wird lediglich die Fälligkeit verändert.

    Anpassung der Vorauszahlung:

    Die Bemessung der Vorauszahlungen erfolgt auf der Grundlage einer entsprechenden Festsetzung durch das zuständige Finanzamt. Dabei wird die Ertragskraft des Gewerbebetriebes bemessen, die im jeweiligen Veranlagungsjahr prognostiziert wird. Soweit diese Ertragskraft sinkt besteht die Möglichkeit, beim zuständigen Finanzamt eine Korrektur der Gewerbesteuervorauszahlungen zu beantragen. Auf dieser Basis würde das Amt Kellinghusen dann die vorauszuzahlende Gewerbesteuer neu ermitteln und festsetzen. 

    Erlassanträge:

    Der Erlass einer Gewerbesteuerforderung kommt allenfalls bei endgültig durch das Finanzamt festgesetzten Gewerbesteuermessbeträgen in Betracht. Hier werden die Möglichkeiten der Erleichterung bei der Beantragung aktuell nicht eingeräumt. Zunächst sind die vorstehenden Möglichkeiten der Stundung zu nutzen. 

    Soweit weitergehende Notwendigkeiten bestehen, wäre ein Erlassantrag mit allen erforderlichen Unterlagen zu stellen. 

    Ihre Anträge können Sie schriftlich, per Fax oder per E-Mail an folgende Adresse stellen:

    Amt Kellinghusen
    Der Amtsvorsteher
    Steueramt
    Hauptstraße 14
    25548 Kellinghusen

    Fax: 04822/39-70-266

    E-Mail: steueramt(at)amt-kellinghusen.de 

    Die IB.SH hat auf das neue Antragsverfahren umgestellt. Antragsteller müssen jetzt auf www.ib-sh.de/antragsupload gehen und dort Ihren Antrag elektronisch via upload einreichen. Anträge können nicht mehr per Mail gestellt werden. Informationen zum Programm, FAQ, eine Anleitung für das neue Verfahren und das neue Antragsformular gibt es unter https://www.ib-sh.de/produkt/corona-soforthilfe-programm/

     

    Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Soforthilfeprogramm des Landes Schleswig-Holstein mit finanzieller Unterstützung des Bundes (Soforthilfe-Corona) - Stand 02.04.2020

    Hier finden Sie die Datei