Europawahl 2019

Informationen zur Europawahl

Die 9. Wahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland findet am Sonntag, dem 26. Mai 2019 in der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr statt.
Wahlberechtigt ist, wer das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union  besitzt sowie seit mindestens drei Monaten seinen Wohnsitz oder seinen dauernden Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland oder einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union hat und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Um wählen zu können, müssen Sie im Wählerverzeichnis des zuständigen Wahlbezirks eingetragen sein oder einen Wahlschein besitzen.

Einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen können Sie hier formlos beantragen!
Bitte beachten Sie den Postlaufweg, damit Ihnen die Unterlagen rechtzeitig zugeschickt werden können!

Einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen persönlich beantragen können Sie  zu den üblichen Öffnungszeiten:


•    im Gemeindebüro Hohenlockstedt, Zimmer 5, Kieler Straße 49, 25551 Hohenlockstedt, wenn Sie in Hohenlockstedt oder Lockstedt wohnhaft sind oder

•    im Verwaltungsgebäude des Amtes Kellinghusen, Zimmer  026, Hauptstraße 14, 25548 Kellinghusen, wenn Sie in Kellinghusen oder den übrigen Gemeinden des Amtes Kellinghusen wohnhaft sind .

Hier ist anschließend auch eine Briefwahl vor Ort möglich!

Wenn Sie für eine andere Person Briefwahlunterlagen beantragen wollen, denken Sie bitte an die ausgefüllte und unterschriebene Vollmacht! Eine Antragstellung ist in diesem Fall nur persönlich oder schriftlich (nicht elektronisch!) möglich.

Ihre Gemeindebehörde

 

 

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Werden Sie Wahlhelfer/in bei der Europawahl am Sonntag, dem 26. Mai 2019!


Wenn Sie Interesse haben, am Wahltag mitzuwirken, melden Sie sich bei uns!

Insbesondere werden für die 5 Wahllokale der Stadt Kellinghusen und der Gemeinde Hohenlockstedt noch Wahlhelfer/innen gesucht!

Als Wahlhelfer/innen dürfen alle Personen mitwirken, die
•    am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben
•    die deutsche oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates besitzen
•    seit mindestens 3 Monaten vor dem Wahltag ihren Wohnsitz in Deutschland oder in einem der übrigen Mitgliedstaaten der EU haben
•    nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Als kleine Entschädigung erhalten Sie als Wahlvorsteher/in oder Schriftführer/in ein „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 35,00 € und als Beisitzer/in 30,00 €.

 

Möchten Sie sich schriftlich anmelden, benutzen Sie bitte folgendes Anmeldeformular!

 

Gerne können Sie auch folgendes Kontaktformular nutzen:

Anmeldeformular Wahlhelfer
Weitere Angaben
Alle Daten korrekt?

 

 

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Heinzer unter der Telefonnummer 0 48 22 / 39 116.